Holstein-Stadion erstrahlt in neuem Licht

Fotos im Bildarchiv online !!!

Die Anhänger der KSV Holstein fiebern bereits der Flutlichtheimpremiere gegen den VfB Stuttgart II (2. Oktober, 19.00 Uhr) entgegen. Zuvor dürfen alle Stadionbesucher jedoch die vier neuen Flutlichtmasten am kommenden Sonnabend, im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim, bewundern.

Zu Beginn dieser Woche wurde die neue 800 Lux starke Flutlichtanlage im Kieler Holstein-Stadion installiert. „Wir können die Luxzahl auf 1200 nachrüsten, deshalb ist im Mast noch Platz für weitere Strahler“, erklärt Arne Ohlf vom Architektenbüro „AX5“. Zusammen mit der Firma Lichttechnik Hesslink, dem bundesweit führenden Unternehmen im Flutlichtanlagenbau (Allianz-Arena München, Rhein-Neckar-Arena Sinsheim etc.), werden die Strahler in den kommenden Tagen ausgerichtet, um die Spielfläche TV-tauglich zu beleuchten und somit die Norm des Deutschen Fußball-Bundes zu erfüllen.

Mit 40,30 Metern sind die neuen Masten (Gewicht: rund 10,6 Tonnen / Durchmesser: maximal 1,50m) fast doppelt so hoch wie die alten. Die Schaltanlage wurde extra unten am Mast integriert, um sie leichter zu bedienen. Zudem können die Masten theoretisch bei einem möglichen Stadionneubau wieder abgebaut und neu platziert werden. „Damit ist alles noch flexibler“, so Ohlf und zeigt sich mit dem Gesamtergebnis sehr zufrieden.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter