Holstein U17 – Energie Cottbus 2:3 (1:1)

B-Junioren Bundesliga

In einer spannenden Bundesliga-Partie waren die Jungstörche den Gästen aus Cottbus absolut ebenbürtig, verloren aber durch den Treffer von Bittencourt in der Nachspielzeit mit 2:3 (1:1). “Das ist ganz bitter für uns, so kurz vor dem Abpfiff noch ein Tor zu kassieren – auch weil der Ball beim zweiten Gegentreffer nicht hinter der Torlinie war”, haderte KSV-Trainer Torsten Flocken.

Nach dem Elfmetertor von Bittencourt (Hoeckendorff foulte Kaiser), spielten die Kieler weiter mutig nach vorne und boten dem FC Paroli. Hoeckendorff machte seinen Fehler wieder gut und köpfte den Ball nach einem Claus-Freistoß in die Maschen (37.).

Durch den einsetzenden Regen wurde der Platz immer rutschiger, so dass beide Teams besonders kämpferisch überzeugten. Energie erwischte aber erneut den besseren Start. Hausdorf lupfte den Ball nach einem Kirik-Pass vorbei an Keeper Kassler an den Innenpfosten. Anschließend rollte die Kugel entlang der Torlinie, Referee Hittig entschied auf Tor.

Flocken reagierte und brachte Bento für Kulikas ins Spiel, der auch gleich mit einem sehenswerten Pass auf Fölster das 2:2 einleitete (54.). Kurz vor dem Ende folgte jedoch der erneute Rückschlag für die KSV durch den Last-Minute-Treffer des starken Bittencourt (80.). “Natürlich müssen wir in der Defensive aufmerksamer agieren, aber auch ein Sieg wäre heute nicht unverdient gewesen”, resümierte Flocken.

Holstein Kiel: Kassler – Acer, Höckendorff, Rehfeldt, Joswig – Warncke (60. Kaak), Claus, Fölster, Schlagelambers – Kulikas (52. Bento), Wagner (60. Schümann)

Energie Cottbus: Varrelmann – Steinhauer, Grahl, Knäbke, Hausdorf (72. Zimmermann) – Kaiser, Lochau (52. T. Schulz), Schütze, Zwerschke – Bittencourt (80. Hager), Gutar (60. Kirik)

Tore: 0:1 Bittencourt (22. Foulelfmeter), 1:1 Höckendorff (37.), 1:2 Hausdorf (41.), 2:2 Fölster (54.), 2:3 Bittencourt (80.)

Schiedsrichter: Hittig (Wahlstedt)

Zuschauer: 70

Foto: Holsteins Tom Warncke setzt sich gegen Rico Steinhauer durch.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter