Leugers und Jokuschies in Paris

Holstein Woman / Studentinnen-Nationalmannschaft

Als Norbert Düwel, Trainer der Studentinnen-Nationalmannschaft, am Montag um 15.00 Uhr im Espace Hotel Leonardo Da Vinci in Lisses bei Paris zur ersten Teambesprechung bat, da lag hinter den 18 Auswahl-Spielerinnen der deutschen Mannschaft bereits eine siebenstündige Busfahrt von Frankfurt aus oder, wie im Falle der beiden Holstein-Spielerinnen Jana Leugers und Nina Jokuschies, ein komfortabler Direktflug von Berlin-Tegel bis in die französische Hauptstadt.

Noch einen Tag vor dem Beginn des dreitägigen Lehrgangs der Studentinnen-Nationalmannschaft stand für Leugers und Jokuschies im Berliner Mommsenstadion das Zweitliga-Spiel gegen Spitzenreiter Tennis-Borussia Berlin auf dem Programm. Nach der deutlichen 1:5-Niederlage der Störche verabschiedeten sich Leugers und Jokuschies von ihrem Trainer Heinz Siebolds und ihren Mannschaft-Kameradinnen, quartierten sich für eine Nacht in Berlin ein und richteten ihre Gedanken auf das bevorstehende „Abenteuer“ Nationalmannschaft.

Am Montag früh um 7.00 Uhr startete der Flieger Richtung Frankreich. Kurz vor dem Abflug kam es in Tegel zu einem Treffen mit „Popstars“-Moderator und Choreograf Detlef „D!“ Soost (siehe Foto), der es sich nicht nehmen ließ, die beiden Spielerinnen, die ihre Flugreise zusammen mit der Berlinerin Caroline Dommenz (Union Berlin) antraten, zu begrüßen und ihnen für das Länderspiel alles Gute zu wünschen.

Nach der Landung dauerte es rund eine halbe Stunde bis zur Ankunft im hervorragenden Quartier, in dessen direkter Umgebung neben fünf ausgezeichneten Trainingsplätzen auch die unterschiedlichsten Wellness-Anlagen zu finden sind. Drei Trainingseinheiten auf einem der Rasenplätze in Lisses, ein Freundschaftsspiel am Mittwoch gegen die französische Studentinnen-Nationalmannschaft sowie eine ausgedehnte Stadtrundfahrt in Paris am Dienstag bieten den beiden Kielerinnen ein spannendes Programm während ihres Frankreich-Aufenthaltes.

Sowohl der Lehrgang in Duisburg-Wedau Mitte November, auf dem Leugers und Jokuschies Auswahl-Trainer Düwel überzeugen konnten, sowie die Länderspielreise nach Paris finden im Rahmen der Vorbereitung für die vom 1. bis 12. Juli 2009 in Belgrad stattfindende Universiade, der Weltmeisterschaft der Studenten und Studentinnen, statt.

„Wir sind erst einmal total stolz, dass wir in Frankreich dabei sein dürfen. Neben dem Uni- und Zweitliga-Alltag ist das eine tolle Erfahrung“, so Jana Leugers, die genau wie Nina Jokuschies auf zahlreiche Einsätze in den unterschiedlichen Juniorinnen-National-Mannschaften des Deutschen Fußball Bundes zurückblicken kann. „Nach der intensiven Vorrunde und vor dem letzten Spiel in diesem Jahr am Sonntag gegen Leipzig werden wir hier sicher noch einmal richtig gefordert. Es ist immer gut, wenn man Erfahrungen auf einem hohen Niveau sammeln kann“, freute sich Nina Jokuschies nach der Ankunft in Lisses über die tollen Bedingungen vor Ort und die reizvolle sportliche Aufgabe.

Beide, Jana Leugers und Nina Jokuschies, werden die Farben der KSV Holstein mit Sicherheit auch auf internationalem Parkett würdig vertreten und mit vielen neuen Eindrücken nach Kiel zurückkehren. (nawe)

Foto: „Popstars“-Moderator Detlef Soost begrüßt Nina Jokuschies (links) und Jana Leugers (rechts) am Berliner Flughafen Tegel.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter