Magdeburg – Holstein Woman 0:0

2. Frauen-Bundesliga Nord

Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel! So könnte das Fazit der Frauen von Holstein Kiel nach dem 0:0 beim Magdeburger FFC lauten. Trotz des Punktgewinns beim starken Aufsteiger aus Sachsen-Anhalt belegen die Holstein Woman in der 2. Frauen-Bundesliga Nord weiterhin den elften Tabellenplatz.

„Das war eine kompakte Leistung. Alle haben gekämpft“, konstatierte Mannschaftsführerin Rachel Pashley, „wir haben ein gutes Spiel gemacht und alle haben sich reingehängt.“ Die gute Vorstellung nach fünf Niederlagen in Folge wurde indes nicht mit drei Punkten belohnt. Ein regulärer Treffer von Jana Leugers zu Beginn der zweiten Halbzeit fand keine Anerkennung. Nach einem Zuspiel von Justine Pank in die Nahtstelle umkurvte die zur Abwehrkette paralell laufende Studentin die noch vor ihr postierte Verteidigerin und auch Torhüterin Schult und schob zum 1:0 für Holstein ein. Das Schiedsrichtergespann entschied zu Unrecht auf Abseits. Zudem suchte Stürmerin Christina Krause – traf nach zehn Minuten nur den Außenpfosten – bei einigen Torchancen weiterhin das Glück im Abschluss. „Sie hatte mindestens drei Möglichkeiten“, fasste Teammanager Uwe Klahn die 90 Minuten zusammen, „bis zur 65. Minute hatten wir mehr vom Spiel, dann Magdeburg. Zum Ende hin verlief das Spiel ausgeglichen.“

Wobei Keeperin Victoria Bendt mit glänzenden Reaktionen Holstein Kiel den Punktgewinn rettete. Bei einem gefährlichen Schuss lenkte sie gekonnt den Ball über die Torlatte. Bei drei direkten Duellen mit den Magdeburger Spielerinnen behielt die 17jährige die Oberhand. So blieb es am Ende bei der wohl gerechten Punkteteilung.

Magdeburger FFC: Schult – Abel, Stübing, Beinroth, Ernst (46. Mücke) – Träbert (78. Juler), Roeloffs, Gabrowitsch, Krakowski, Knipp (57. Vogelhuber) – Schuster

Holstein Kiel: Bendt – Pashley – Schrum, Schildt (87. Vogt), Pulkis – Wölki,

Kranz, Pank, Danielsen, Leugers – Krause

Schiedsrichter: Mattig (Frankfurt/Oder)

Zuschauer: 45

Gelb: Abel – Schildt

Foto: Torhüterin Victoria Bendt behielt in Magdeburg den Überblick.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter