Schinkenbrotessen in Projensdorf

Nachwuchs-Leistungszentrum

Knapp 30 Holstein-Trainer und Betreuer des Jugend-Leistungszentrums trafen sich in Projensdorf zum Schinkenbrotessen. „Wir wollen die Kommunikation untereinander verbessern und uns über verschiedene Dinge austauschen“, so Martin Balsam von der U23 und erklärte: „Somit sollen sich beispielsweise die Betreuer der U8 und U19 verstärkt austauschen, damit sich die Diskrepanz zwischen allen Teams verringert.“

Das Treffen soll fortan alle zwei bis drei Monate wiederholt werden, da die Resonanz sehr positiv war. „Ein herzlichen Dank an die Schlachterei Kluge, die uns den leckeren Schinken für das Treffen gesponsert hat“, sagte Balsam und freut sich bereits auf das nächste, „intensive Schinkenbrotessen“.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter