Test: Holstein Kiel – AC Horsens 0:1 (0:0)

Die KSV verlor den letzten Härtetest vor dem Rückrundenstart / Fotos im Bildarchiv online!

Die KSV Holstein verlor das letzte Testspiel vor dem Restrückrundenstart in Magdeburg (10.02.07) unglücklich mit 0:1 (0:0) vor 150 Zuschauern in Projensdorf. Das Tor des Tages erzielte Horsens Angreifer Gerba (87.) kurz vor dem Ende aus stark abseitsverdächtiger Position. “Es ist sehr ärgerlich gegen einen dänischen Erstligisten aufgrund eines Abseits-Tores zu verlieren“, haderte KSV-Coach Stefan Böger.

Holstein ließ das gesamte Spiel nämlich kaum Torchancen zu. Die Dreier-Abwehrkette um Boy, Schnoor und Hasse agierte stets sattelfest. Nur vor dem gegnerischen Tor zeigten die Kieler Nerven. Mikolajczak (62.), Brandy (71.) und Hauswald (83.) vergaben jeweils ihre “Riesen“ und brachten Trainer Böger zur Verzweiflung. “Wenn wir in Magdeburg diese Chancen verwerten ist mir nicht bange vor dem Rückrundenstart“, so Böger. Sein Team zeigte sich ansonsten spielstark, engagiert, kombinationssicher und schien insgesamt gut gerüstet zu sein für die kommenden Regionalligapunktspiele. Zudem wird Neuzugang Guscinas im Laufe der Woche in das Mannschaftstraining einsteigen.

Holstein: Henzler – Boy, Schnoor (78. Niedrig), Hasse – Paulus (80. Grieneisen), Breitenreiter (78. Jürgensen), Rohwer, Mikolajczak – Bartels (46. Brandy), Hauswald – Dobry (46. Kazior)

Tore: 0:1 Gerba (87.)

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Hindrichs (Husum)

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter