U 16 Women – Inter Türkspor II 7:1 (2:0)

Kapitänin Brandenburg und Torjägerin Körner treffen dreimal

In einem kurzweiligen Spiel siegten
Holsteins Juniorinnen am heutigen Mittwoch in der C-Junioren Kreisklasse A gegen Inter Türkspor II
mit 7:1. Jedoch zeigten die Mädels erst ab Mitte der ersten Halbzeit
ihr wirkliches Potential. Zuvor agierten die Juniorinnen mit zu wenig
Schwung und Elan und waren vor allem im Umschaltverhalten nicht
schnell genug. Erst nach dem 1:0 spielten die Mädels zwingender nach
vorne, waren bissiger und rückten auch besser nach.

In Halbzeit zwei legten sie dann einen
weiteren Gang zu und zeigten teilweise wunderschöne Kombinationen,
die nun auch endlich mit Torschüssen abgeschlossen wurden. Am Ende
stand ein verdienter, wenn auch eher erarbeiteter als
herausgespielter Erfolg, bei dem das Manko erneut die
Chancenverwertung war. Etwas Pech hatte Inter-Keeper Deniz Dogan. Der Gäste-Torwart musste nach knapp einer Stunde nach einer unglücklichen Situation mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus. Holstein Kiel wünscht Deniz von dieser Stelle aus eine gute Besserung.

U 16 Holstein Women: Lena Kloock – Anna Peters (29. Elena
Kern), Levke Walczak, Janne Wensien (57. Marie Peters) Anna Becker
(35. Rieke Simson) – Lena Frydrych, Vanessa Voss (24. Michaela
Brandenburg) – Marie Peters (47. Anna Becker), Samanta Carone, Laura
Freigang (53. Anna Peters) – Svenja Körner

Inter Türkspor Kiel II: Deniz Dogan, Yasin Özcan, Enes Yükse, Okan Cam, Ceyhun Kartal, Antony Dilar, Daniel Lanz, Me Aciolereli, Kemal Tipindamaz, Bahia Suhbir, M.A.H.H. Mussa

Ergänzungsspieler: Talha Yildiz, Semih Ergün, Leon Henke, Fatih Aksoy, Niko Maligi

Tore:1:0 M. Peters (26.),
2:0 Sv. Körner (34.), 3:0 Brandenburg (39.), 4:0 Brandenburg (47., Foulelfmeter), 5:0
Sv. Körner (52.), 5:1 Henke (56.), 6:1 Brandenburg (68.), 7:1 Sv. Körner (70.)

Fotos vom Spiel gibt es hier mit einem Klick.

Weitere Fotos vom Spiel gibt es hier mit einem Klick.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter