U13 gewinnt in Sterup

Am heutigen Sonntagmorgen folgte die U13 einer Einladung des FSG Mittelangeln nach Sterup. Nach einstündiger Fahrt, umziehen und aufwärmen ging es dann im dritten Spiel des Turniers um die ersten Punkte. Nach skeptischen Blicken der Mädels, die Gegnerinnen waren bis zu zwei Köpfen größer, ging es dann konzentriert zur Sache. Innerhalb weniger Minuten lag der Gegner mit 4:0 hinten und das Spiel unserer Mädels wurde immer sicherer. Dem Gegner wurde keine Chance gelassen und das Endergebnis auf 6:0 erhöht. Die beiden Mannschaften des Gastgebers FSG Mittelangeln II und I wurden in den folgenden Spielen ebenso mit spielerischen Mittel besiegt.

Nachdem wir dann eine Pause von vier Spielen überstanden hatten, traten wir dann gegen die Mädels des HSV an, der bis dato noch keine Niederlage hatte. Der Trainer des HSV zollte unseren Spielerinnen Respekt und trat mit einer Dreier-Abwehrreihe und nur einer Spitze an, obwohl er vorher immer mit Raute antrat. Doch auch dieses Abwehrbollwerk wurde bezwungen und ein Sieg eingefahren. Als letztes Spiel des Turniers mussten wir dann gegen die Kreisauswahl SL antreten, es ging hier um die Vergabe der ersten drei Plätze, und so war das Spiel dann auch. Die KSV SL spielte mit und kam so auch zu einigen Chancen, die aber durch unsere Abwehr oder unsere Torfrau bereinigt wurden. Sehenswert: das Tor von der Mittellinie, das Sarah erzielt. Alle Spielerinnen haben sich durch konzentrierte Leistungen ausgezeichnet, egal wie lange oder oft sie gespielt haben, hier wächst eine richtig gute Truppe zusammen. Klasse Mädels !!!

Ergebnisse:

PTSK/Holstein – TSV Lindewitt 6:0

FSG Mittelangeln II – PTSK/Holstein 0:5

PTSK/Holstein – FSG Mittelangeln 3:0

Hamburger SV – PTSK/Holstein 0:2

Kreisauswahl SL – PTSK/Holstein 0:3

Spielerinnen: Lena H., Lena K. , Annika, Elisabeth, Sarah, Elena, Samanta, Carina, Anastasia, Newan

(Norbert Nutz)

Foto: Die U13 der SG PTSK/Holstein überzeugte im spielerischen Bereich.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter