U15 Woman – SG Ellerbek/Comet 0:0

Nach
dem Sieg zum Rückrundenauftakt gegen die Tus Holstenau stand am heutigen
Mittwoch eines der vielen Nachholspiele für die U15-Juniorinnen in der C-Junioren Kreisklasse A auf dem
Programm. Zu Gast am Posthorn waren heute die Jungs von der SG Ellerbek/Comet,
die rein optisch klar überlegen wirkten.

Bei
eisigen Temperaturen, einem holprigen Rasen und viel Wind war von schönem
Kombinationsspiel nicht auszugehen. Dennoch mühten sich die Holsteinerinnen
einen ordentlichen Ball zu spielen und dem starken Gegenwind zu trotzen. Die
Jungs waren mit langen Bällen gefährlich, während die Mädels in der ersten
Hälfte zu hektisch agierten, um wirklich gefährlich vor das Ellerbeker Tor zu
gelangen.

Mit
dem Seitenwechsel kehrte mehr Ruhe ins Spiel der KSV ein, der Gegner wurde
früher attackiert und durch aggressiveres Zweikampfverhalten immer wieder zu
Fehlern gezwungen. Leider konnten die Mädels die sich ergebenen Chancen nicht
nutzen, so dass am Ende ein 0:0-Unentschieden zu Buche stand.

Alles
in allem eine gute Leistung der Spielerinnen, die mit ein wenig mehr Glück und
Kaltschnäuzigkeit im Abschluss auch mit einem Sieg belohnt hätte werden können.

U15
Holstein Woman:
Christina Pohl – Elena Kern, Janne Wensien, Rieke Simson, Anna
Becker (20. Sarah Körner) – Michaela Brandenburg, Levke Walczak, Lena Frydrych
(45. Anna Becker)- Marie Peters (60. Lena Frydrych), Svenja Körner, Anna Peters

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter