U19 – Trotz Unordnung ein verdienter Sieg

Mit einem am Ende verdienten 4:2(3:1)-Auswärtserfolg kehrten die Jungstörche von ihrer Dienstfahrt aus Lohne zurück. Bis zum zwischenzeitlichen 2:1 war Trainer Dirk Asmussen mit dem gezeigten zufrieden:“Die gestellten Aufgaben wurde konzentriert umgesetzt und wir hatten Ball und Gegner fest im Griff. Der Ausgleich fiel nach einer Ecke und war schon ein kleines Indiz dafür, wo an diesem Tage Probleme auftauchen könnten!“ Das Umschalten wurde besonders in der zweiten Hälfte immer mehr zu einer “Super-Slow-Motion“ und die Holsteiner machten sich dadurch das Leben unnötig schwer. Auch der zweite Gegentreffer resultierte aus einem individuellen Fehler und so kam kurzzeitig noch etwas Unruhe auf, bis Patrick Griesbach für die endgültige Entscheidung sorgte. “Insgesamt war der Sieg auch aus Sicht der fairen Gastgeber absolut verdient. Aber die fehlende Ordnung, die sich zeitweise breit machte, gefiel mir gar nicht“, wies Asmussen wohl schon auf einen der Trainingsschwerpunkte der nächsten Woche hin.

Aufstellung

Reinhold – Schindler(75. Hardock), Siedschlag, Pinkert, Duggen – Hansen, Ziesecke, Werner, Albers(70. Struthoff) – Imerie(22. S. Griesbach), Aliuoa(59. P. Griesbach)

Tore

1:0 Imerie (9.)

1:1 Niedfeld (15.)

2:1 Siedschlag (22., FE)

3:1 Aliuoa (43.)

3:2 Latta (54.)

4:2 P. Griesbach (73.)

FOTO: Nach sechswöchiger Verletzungspause erstmals wieder dabei: Viktor Hardock

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter