Werder Bremen II – Holstein Women

Fischer-Team plagen arge Personalprobleme

Sonntag,
28.08.2011, 14:00 Uhr, Platz 12 //
Franz-Böhmert-Str. 7 // 28205 Bremen // Frauen-Regionalliga Nord

Werder
Bremen II – Holstein Women

Das Verletzungspech scheint den Holstein Women an den
Fußballsteifel zu kleben! In der dritten Spielzeit in Folge haben die
Frauen von Holstein Kiel zu Saisonbeginn ein sehr großes
Verletztenlazarett zu betreuen. Vor dem Spiel in der Frauen-Regionalliga
Nord am kommenden Sonntag fehlt mit Jeska Danielsen inzwischen die achte
Spielerinnen in den Reihen des Zweitligaabsteigers. Im Auftaktspiel in
der Regionalliga Nord erlitt Danielsen im sehr hart geführten Punktspiel
gegen Eintracht Immenbeck eine Bänderdehnung im Knie. Die
Linksverteidigerin wird mindestens 6 Wochen fehlen. Ein Einsatz von
U16-Nationalspielerin Marie Becker, nach einem „Pferdekuß“ letzte Woche
bei der Landesauswahl, ist auch sehr fraglich.

Der Aufsteiger Werder Bremen II startete wie Holstein Kiel sehr
erfolgreich in die Saison. Beim TV Jahn Delmenhorst gewann die
Mannschaft von Thomas Defken mit 3:1. Die Grün-Weißen spielen einen kompakten Fußball und sind sicherlich eine Bereicherung für die 3. Liga.

„Nach dem gelungenen Auftakt gegen Immenbeck erwartet uns der
nächste starke Gegner mit Bremen 2. Werder ist eine ähnlich junge
Mannschaft wie wir, die uns sicherlich sehr fordern wird“, geht
Cheftrainer Christian Fischer mit seinem Team unter sehr schlechten
Prämissen an der Weser auf Punktejagd, „es wird wieder ein enges und
spannendes Spiel, das wir gewinnen wollen.“

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter